17. Oktober, 2016

Vorgehensweise

Vorgehensweise im Coaching von Kriegsenkeln

Die Vorgehensweise im Coaching ist wie folgt:

0: Kostenloses, unverbindliches Erstgespräch

1: Anliegen- und Zielklärung

2: Ökologie-Check

3: Klärung der Ur-Sache des Thema

4: Bearbeitung

5: Umsetzung

6: Abschluss & Evaluation

 

0: Kostenloses, unverbindliches Erstgespräch

Vor einem Coaching können Sie ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch in Anspruch nehmen. Hier wird gemeinsam der  Rahmen eines möglichen Coachings geklären. Bspw. werden folgende Fragen thematisiert:

  • Was ist Kriegsenkelcoaching? Möglichkeiten und Grenzen
  • Worum geht’s?
  • Was ist der Anlass für das Coaching?
  • Was ist das Ziel des Coachings?
  • Was soll nach dem Coaching anders sein als vor dem Coaching?

Nach diesem Gespräch, das rund 45 Minuten dauert, entscheiden Coach und Klient, ob sie im Rahmen eines Coachings zusammen arbeiten wollen.

1: Anliegen- und Zielklärung

Zu Beginn des Coaching-Prozesses erfolgt eine gründliche Klärung des Auftrags sowie der Ziele, die der Klient durch das Coaching erreichen will.

  • Was soll nach dem Coaching anders sein?
  • Wie macht sich die Veränderung bemerkbar?
  • Was ist das Problem?
  • Wer ist daran beteiligt?
  • Ist eine Zielerreichung ökologisch?

… sind Fragen, die in diesem Schritt thematisiert werden.

2: Ökologie-Check

Mit dem Ökologie-Check überprüfen wir, ob die Veränderungen, die mit dem Erreichen des Ziels des Klienten einhergehen würden, für sie oder ihn gut und tragbar sind. Wenn dies gewährleistet ist, geht es weiter.

3: Klärung der Ur-Sache des Themas

Worum geht es im Kern? und

Wann war es noch gut?

sind die wichtigsten Fragen zur Klärung der Frage, wo das Thema/Anliegen des Klienten seine Ursache hat.

4: Bearbeitung

Die Bearbeitung erfolgt durch

  • Signalarbeit
  • Biografiearbeit
  • innere Aufstellung mit Visualisierung
  • Ressourcenarbeit
  • und gängige Coaching-Tools.

5: Umsetzung

Nach erfolgter Bearbeitung sammelt der Klient Erfahrungen mit „dem Neuen“, testet die Ergebnisse in der täglichen Praxis und reflektiert Erfolge und Schwierigkeiten im Coaching.

6: Abschluss & Evaluation

Die Abschlussphase dient dazu, die Umsetzung der gesammelten Erkenntnisse und damit verbundenen nächsten Schritte in den (Berufs)alltag vorzubereiten. Außerdem wird an dieser Stelle der Coaching-Prozess, die Zusammenarbeit zwischen Coach und Klient und die erlangten Ergebnisse geprüft und bewertet.

Gerne beraten wir Sie umfassend und geben Ihnen weitere Informationen. Sprechen Sie uns einfach an.